News

ITRACO vereinbart Zusammenarbeit mit TRESU Group

24.02.2014

ITRACO und das dänische Unternehmen TRESU Group – weltbekannter Hersteller von Druckmaschinen in Reihebauweise, sowie weiterer Ausrüstung für den Flexodruck - vereinbaren eine Zusammenarbeit zur Markteinführung der neuen Druckmaschine Concept Flexo Innovator.

ITRACO konnte die dänische Firma TRESU Group – das führende Maschinenbauunternehmen für In-line Flexo Druckmaschinen – als neuen Partner gewinnen. ITRACO erweitert dadurch sein Lieferprogramm im Bereich der Druckmaschinen und kann nicht nur Schmalbahn-Druckmaschinen anbieten, sondern auch Druckmaschinen, mit einer Druckbreite von 900 bis 1300 mm.

Die TRESU Group wurde 1981 gegründet und ist weltweit als ein führendes Ingenieurs- und Produktionsunternehmen für Flexodruckmaschinen bekannt. TRESU Group produziert außerdem auch Zubehör, wie Kammerrakelsysteme, Trocknungssysteme oder Überwachungssysteme für viele bekannte Druckmaschinenhersteller. Ein weiterer wichtiger Tätigkeitsbereich ist die Entwicklung und Produktion großer Druckmaschinen im Bereich der Kartonverpackungen für flüssige Produkte. Mehr als 60 Druckmaschinen wurden bei den bekanntesten Kartonverpackungsherstellern für Milchwaren und Säfte weltweit installiert.

Auf der Drupa 2012 präsentierte TRESU Group eine Neuentwicklung: Die Inline Breitbahndruckmaschine TRESU Concept Flexo Innovator.

Die Druckmaschine mit Servoantrieb, in der die neuesten Entwicklungen des Flexodrucks realisiert wurden, gewährleistet hochwertigen Druck, hohe Registergenauigkeit, schnelle Rüstzeiten und geringe Makulatur, bei jedem Jobwechsel. Die maximale Druckgeschwindigkeit beträgt 600 m/min. Die Flexo Innovator basiert auf einer massiven und stabilen Plattform, die für die Verarbeitung verschiedener Materialien, darunter Monofolien, Laminate, Alufolien, verschiedene Papiersorten und Kartons bis 600 g/m², bestimmt ist.

Flexo Innovator ist eine konzeptuelle Lösung, die den Einbau verschiedener Druck- und Hilfstechnologien der bekanntesten Hersteller, in eine Drucklinie ermöglicht. Nach Kundenwünschen, kann die Flexo Innovator um eine gewünschte Kombination aus zusätzlichen Druck- oder Verarbeitungs- und Veredelungsmodulen, ergänzt werden. Der Aufbau der Flexo Innovator ermöglicht den Druck mit UV-Farben, Wasserfarben und Lösemittelfarben. In der Flexo Innovator werden dafür leistungsfähige Heißluft-Tunneltrockner aus eigener Produktion, sowie UV- und IR-Trockner anderer Hersteller eingesetzt.

Flexo Innovator ermöglicht den Einbau folgender zusätzlicher Module für

  • Tiefdruck (ein oder mehrere)
  • Querschneiden und Stapeln
  • Rotationsstanzen oder Flachstanzen
  • Reliefprägung
  • Siebdruck, Lamination, Kaltprägung (mobile, auf Schienen verschiebbare Module)
  • Trockner in verschiedenen Ausführungen und mit verschiedenen Kapazitäten: Luft- oder UV, sowie auch ihre Kombination
  • Abwicklung und Aufwicklung, darunter auch nonstop, automatisch drehbare, mit automatischem Verkleben (überlappend und stumpf).

Eine kundenspezifisch konzipierte Drucklinie, ermöglicht die Produktion eines Endproduktes mit den besten Gebrauchseigenschaften, in einem Durchgang. Das computergestützte System der Druckprozessteuerung, sowie moderne Servoantriebe an allen Haupteinheiten der Druckwerke, bedeuten für den Verpackungshersteller eine wesentliche Ersparnis durch Prozessoptimierung, Verringerung von Makulatur und Verminderung von Fehlern durch das Bedienpersonal.